Samstag, den 9. September 2017

Jedermann-Tennisturnier beim TC Boll.

Am letzten Samstag fand auf der Tennisanlage in Boll ein Jedermannturnier statt, zu dem sich zehn Mannschaften angemeldet hatten, die trotz nicht idealer Wetterverhältnisse alle Spiele problemlos über die Bühne brachten. Es nahmen teil: TSV AH I und II, Schäfer, Narrhalla I und II, Team Z, Dream Team, Wiedereinsteiger, Tussischleuder und Old Schmetterhand. Teilnehmen konnten Vereine, Stammtische, Jahrgänger, Interessengemeinschaften und andere Gruppierungen. Jede Mannschaft bestand aus fünf Spieler/innen, wobei eine Person aktiven Tennissport betreiben und eine Person der Hobbyrunde angehören durfte, oder zwei Personen aus dem Hobbybereich  stammten. Pro Durchgang, der auf maximal 30 Minuten anberaumt war, wurden zwei Doppel und ein Einzel gespielt. Die recht große Teilnehmerzahl und das regnerische Wetter waren Anlass, die einzelnen Durchgänge zu verkürzen. Nach Spielbeginn war ein Austausch nicht mehr möglich, einzig bei Verletzung. Damit die Mannschaften nicht ganz ungeübt ins Rennen gehen mussten, war am Tag vor dem Turnier die Möglichkeit des offenen Trainings gegeben. Trotz des ungemütlichen Wetters, es regnete hin und wieder und die Temperaturen sanken, war die Stimmung bei Akteuren und Zuschauern während des Turnieres ganz ausgezeichnet. Dies nicht zuletzt bedingt durch viele fleißige Hände, die stets aufs Beste für das leibliche Wohl sorgten. „Ich bin stolz auf euch, dass ihr trotz der widrigen Wetterumständen durchgehalten habt und dass die Spiele so harmonisch und fair verlaufen sind“ verkündete     Vereinschef Holger Mardek  im Rahmen der Siegerehrung. Sein herzlicher Dank galt auch den dienstbaren Geistern im Hintergrund.

Platz drei belegten die Wiedereinsteiger, die in Röcken angetreten waren, und die ihre Tennisbälle- wie bei den Damen üblich, unter dem Röckchen hervor holten, oder auch aus dem Dekolletee zauberten.

Platz zwei holten sich die Alten Herren I des TSV Boll und auf den ersten Platz spielte sich die AH 2 des TSV. Für alle Sieger gab es einiges an „Flüssignahrung mit Prozenten“, die Erstplatzierten erhielten zusätzlich Handtücher mit dem Logo des TC Boll. Zwei Flaschen Wein bekamen die Mitglieder von Old Schmetterhand. Die Gruppe war dankenswerter Weise kurzfristig eingesprungen.

Text/Foto: bu (Bernd Ullrich)

BollJedermann17-08

Die beiden erstplatzierten Mannschaften, TSV AH I und II. Rechts außen TC-Chef Holger Mardek.

BollJedermann17-01
BollJedermann17-02
BollJedermann17-03
BollJedermann17-04
BollJedermann17-05
BollJedermann17-06